Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Das Intimpiercing

Inhalt drucken

Das Intimpiercing ist ein Piercing, was von Frauen und Männern im Intimbereich getragen wird. Alleine wenn man die Damen betrachtet, gibt es viele Möglichkeiten für ein Intimpiercing. Diese Form von Piercing sieht nicht nur schön aus, sondern kann auch sexuell stimulierend wirken. 
Das Intimpiercing bei der frau kann durch die kleinen Schamlippen, durch die großen Schamlippen und auch durch die Klitorisvorhaut gestochen werden. Ebenso kann es aber auch am Schambereich, im Dammbereich und im Analbereich gestochen werden. Die Klitoris selbst kann dem Intimpiercing dienen, aber dieses Piercing wird von vielen Piercern abgelehnt, weil die Risiken zu groß sind. Das Klitorisvorhautpiercing kann übrigens horizontal und auch vertikal gestochen werden. 
Die Abheilungszeiten für das Intimpiercing bei der Frau sind recht unterschiedlich. So braucht es bei den kleinen Schamlippen nur wenige Wochen, während es an den großen äußeren Schamlippen schon einige Monate dauern kann.  Während dieser Zeiten, wenn das Intimpiercing abheilt, darf man die Pflege auf gar keinen Fall vernachlässigen.